Winterzeit, Muskelaufbau

Bist du noch am Golfen oder bereits im Wintermodus?

Hast du dich schon einmal gefragt, weshalb Menschen, die kleiner sind als du selber, dir 50 bis 100 Meter mit dem Driver abnehmen?

Dafür gibt es Gründe:
Ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Muskelmasse bei zu geringer sportlicher Aktivität markant ab! Dies kann bis zu einer sogenannten Sarkopenie führen – einem degenerativen Muskelabbau der Skelettmuskulatur im Alter. In Zahlen: Frauen und Männer können bis zu 30 Prozent ihrer Muskelmasse verlieren, Unbeweglichkeit und Versteifungen sind die Folgeerscheinungen.

Warum?

  • Weil sich biochemische Veränderungen auf das Hormon- und Nervensystem auswirken.
  • Weil die Muskelfunktionen aus Hormon- und Energiequellen gezogen werden, geht dies im Alter mit Bewegungseinschränkungen und Gebrechlichkeit einher. Tatsächlich baut sich dadurch Muskelmasse ab respektive wird Muskelgewebe durch Bindegewebe und Fett ersetzt.

Quintessenz:
Ohne ausreichende Muskelmasse kann bereits ein Spaziergang zum Problem werden. Baue deshalb deine Muskeln im Winter auf.

Möglichkeiten:
Bewegung: moderates Ausdauertraining und Muskelaufbau (regelmässig 3 bis 5 Mal pro Woche). Ernährung: proteinhaltig, Mikronährstoffe, ungesättigte (Pflanzenöle) statt gesättigter Fettsäuren (tierische Fette).
Trinken: mindestens 2 Liter stilles Wasser oder Kräutertee pro Tag, ungezuckert, versteht sich.

Nachfolgend unser Menüvorschlag:

Dorade in Folie auf Couscous

  • 1 Dorade, ganz
  • 1 dl Weisswein
  • Oregano, frisch
  • Rosmarin, frisch
  • 10 g Butter
  • 1 Zitronenschnitz
  • 50 g Couscous
  • ¼ Gurke, frisch, kleine Würfel
  • 1 Tomate, in kleinen Würfeln
  • 1 Bund Petersilie, grob gehackt
  • 50 g Kürbis, daumengrosse Würfel
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Curcuma
  • 1 Prise Curry
  • Alufolie

Zubereitung:
Dorade mit Salz und Pfeffer würzen. Alufolie mit Olivenöl ausstreichen. Dorade darauflegen. Bauch mit Oregano, Rosmarin und Butter füllen. Wenig Weisswein daraufträufeln. Folie gut verschliessen und die Dorade im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 17 Minuten backen.

Wasser erhitzen und zu Couscous in Schüssel giessen. 5 Minuten ziehen lassen. Gurke, Tomate und gehackte Petersilie beimischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Kürbis im Olivenöl kurz scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Curcuma und Curry würzen. Mit Weisswein ablöschen. Vom Herd nehmen, Deckel aufsetzen und 5 Minuten ziehen lassen.

Dorade mit Folie auf dem Couscous anrichten. Kürbis drapieren.

Fabian Allemann

Inhaber des Institutes AlfaVita, Ernährungs-, ­Vital­stoff- und Regulationstherapie, ­massgeschneiderte Mikronährstoffe

Wissenswertes Seit über zwanzig Jahren befasst sich Fabian Allemann mit dem Thema Ernährung. Vom Küchenchef zum Ernährungs- und Vitalstoff-Therapeuten, bis zum Orthomolekular-Ttherapeuten hat er seinen Weg in die naturmedizinische Richtung gefunden. Fabian Allemann hat unter anderem an der «Puls»-Sendung des Schweizer Fernsehens zum Thema «Ernährung nach Blutgruppentypen» mitge­arbeitet.

alfavita.ch

Weitere Beiträge