Viva España

Erst noch wurde Jon Rahm (26) von einem positiven PCR-Test gestoppt. Doch am 21. Juni war es so weit: Der Spanier gewann in San Diego sein erstes Major und siegte als erster spanischer Golfprofi bei der US Open.

Solche Geschichten schreibt nur der Sport: Ein paar Wochen vor seinem historischen Sieg in San Diego lag der baskische Muskelmann beim Memorial Tournament in Dublin (Ohio) nach drei Tagen mit sechs Schlägen vorne – der Cava konnte kalt gestellt werden, die Titelverteidigung war Formsache. Wenn da nicht dieses Virus gewesen wäre:

Den Zugriff auf den ganzen Artikel erhalten Sie als Abonnent von GOLF.ch

Weitere Beiträge