Übung macht den Meister

Mit den richtigen Übungen nutzt du deine Zeit optimal, um dein Spiel zu verbessern und deine Ziele zu erreichen.

Putten
Spiele 9 Löcher auf dem Putting Green. Ziel ist es, im Durchschnitt nicht mehr als 2 Putts pro Loch zu benötigen (Par). Wenn du 3 Putts brauchst, liegst du 1 über Par, bei einem «Single» Putt 1 unter Par.

Wähle unterschiedliche Entfernungen: lang, mittel oder kurz. Wenn du diese Übung zwei bis drei Mal pro Woche wiederholst, wird sich dein Putting deutlich verbessern.

Pitchen
Platziere 5 Ballkörbe in einer Entfernung von 20, 30, 40, 50 und 60 Metern von deiner gewählten Übungsposition. Beim Üben verwendest du immer den gleichen Schläger. Versuche, die unterschiedlichen Entfernungen durch Anpassen des Schwungrhythmus und der Länge der Ausholbewegung auszugleichen. Bei jedem Ball wählst du eine neue Entfernung. Wiederhole diese Übung mit unterschiedlichen Schlägern (PW, AW, SW, LW).

Bunker
Die meisten von uns üben nicht genügend Bunkerschläge. Meine Empfehlung ist daher ganz einfach: Bevor du dein Training auf dem Platz beginnst, gehe jeweils zuerst zum Bunker. Verteile 10 bis 15 Bälle im Bunker und versuche, sie alle rauszuspielen. Sobald du alle Bälle erfolgreich aus dem Bunker gespielt hast, fährst du mit dem weiteren Trainingsprogramm fort.

Langes Spiel
Immer wieder sehe ich Golfer, die auf der Range (Übungsanlage) trainieren, ohne sich selbst eine Aufgabe zu stellen. Bevor du Bälle schlägst, solltest du dir immer etwas vornehmen. Teile deine Übungsbälle in Gruppen zu je 10 Bällen auf. Für jede Gruppe von Bällen wählst du eine spezifische Aufgabe, z.B. Schlagrhythmus, Zielen, Schlägerwechsel nach jedem Ball, Schlagvorbereitung, Visualisierung.

Platzmanagement
Für mich einer der wichtigsten Aspekte deines Trainings. Buche eine Golfstunde bei deinem Golflehrer / deiner Golflehrerin und erkläre ihm / ihr, wie du das Loch entsprechend deiner Spielstärke spielen möchtest. Diese Übung zeigt deinem Pro / deiner Proette, welche guten oder schlechten Entscheidungen du auf dem Platz triffst. Dein Pro / deine Proette wird diese Informationen nutzen, um dir die notwendigen technischen und taktischen Korrekturen zu geben.

Mentales Training auf dem Platz
Spiele 9 Löcher mit 2 Bällen. Die Fortsetzung nach jedem Schlag erfolgt mit dem Ball, der schlechter liegt. Diese Übung wird dich unter Druck setzen, hilft dir aber, deine Emotionen auf dem Platz besser in den Griff zu bekommen.

Fitness
Der Herbst hat begonnen – der ideale Zeitpunkt, dich um deine Fitness zu kümmern. Je fitter und beweglicher du bist, desto leichter fällt es mir als Trainer / Trainerin, dich auf ein höheres Niveau zu bringen. Melde dich am besten sofort für ein golfspezifisches Training an.

Saisonvorbereitung
Golfreisen sind ein optimaler Weg, um dich für die neue Saison vorzubereiten. Unter strenger Kontrolle deines Pros / deiner Proette kannst du deine Technik, Fitness, Spieltaktik oder die Kontrolle deiner Emotionen verbessern.

 

«Drill Jill» Jill Kinloch

Swiss PGA Advanced Professional German PGA Health Professional Britisch PGA Fellow Professional

Jill hat über 25 Jahre Erfahrung als Golf Professional, davon 6 Jahre als Spielerin auf der European Tour. Sie erlangte als erste Proette in der Schweiz die Auszeichnung «Advanced PGA Professional».

Viele Stammkunden beweisen ihre Qualifikation als Coach. Ihr spielerisches Können und die erfolgreichen Unterrichtsmethoden garantieren eine hohe Ausbildungsqualität. Ihre direkte und doch einfühlsame Art steigert die technischen und mentalen Aspekte des Golfens, genauso wie die Freude am Spiel.

www.jillgolf.com

Weitere Beiträge