Mein Club – Golfclub Unterengstringen

Folge 2

Auf den Abfahrtsski jagte Conradin Cathomen nach Hundertstel­sekunden. Heute hegt der ehemalige Profisportler seine sportlichen Ambitionen im Golfclub Unterengstringen deutlich gemässigter.

Das bisherige Sportlerleben von Conradin Cathomen war reich an Höhepunkten. Als Profiskirennfahrer gehörte er in den späten Siebziger- und frühen Achtzigerjahren zum wohl besten Speedteam der Schweizer Skirennsport­geschichte. Zusammen mit berühmten Namen wie Zurbriggen, Heinzer, Räber, Mahrer, Kernen, Müller und Co. dominierte der gebürtige Laaxer die Konkurrenz auf den steilsten Abfahrtspisten dieser Welt. Die Silbermedaille an den Weltmeisterschaften 1982 in Schladming, zwei Siege in Weltcup­rennen und der Titel als Schweizer Abfahrtsmeister bildeten die grössten Erfolge in seiner Karriere als Profisportler, die er 1988 beendete. «In den Wintermonaten ist Skifahren heute noch meine grosse Leidenschaft – und Golf betreibe ich neben Biken und Fitnesstraining als Sommersportart», umschreibt ­Conradin Cathomen sein immer noch inniges Verhältnis zum Sport.
Den Zugriff auf den ganzen Artikel erhalten Sie als Abonnent von GOLF.ch

Weitere Beiträge