Coach Fitness

Coach Fitness

Rotieren aber bitte schön kontrolliert

Bei Rotationssportarten wie Golf wird die Ganzkörperbewegung, die für den Schwung erforderlich ist, als kinematische Sequenz bezeichnet.

Die kinematische Sequenz ist die Art und Weise, wie ein Sportler eine Rotation erzeugt, um einen Ball zu werfen, einen Schläger zu schwingen oder einen Speer zu schleudern. Diese Bewegungsabfolge kann mit zahlreichen Geräten gemessen werden und wird seit Jahren von Sportwissenschaftlern und Golflehrern analysiert, um die Leistung durch spezifischeres Training zu steigern und die Verletzungsgefahr zu reduzieren.

Den Zugriff auf den ganzen Artikel erhalten Sie als Abonnent von GOLF.ch

Weitere Beiträge