Anti-Aging durch Fitnesstraining

Wenn man von Anti-Aging spricht, denkt man zuerst an kosmetische Produkte für die Haut. Offenbar gibt es aber etwas anderes, das deutlich bessere Ergebnisse verspricht.

Von Cremes über Diäten bis hin zu Formeln, die Wunder versprechen – die Debatte über Anti-Aging-Methoden ist vielfältig und entwickelt sich ständig weiter. Alle paar Jahre führt eine «revolutionäre» Entdeckung zur Entwicklung neuer Produkte, und wiederum ein paar Jahre später, wenn sich die Versprechungen nicht bewahrheitet haben, beginnt das Spiel von Neuem.

Abgesehen von guten Genen sind die besten Verbündeten derjenigen, die so lange wie möglich jung bleiben wollen, jedoch körperliche Bewegung und Training.

Der amerikanische Journalist Jeff Bercovici erklärt die Wechselwirkungen zwischen Fitness und Alterungsprozess in seinem Buch «Play on: how to get better with age»: Nicht das Altern verursacht die Verschlechterung der körperlichen Fitness, sondern die Verschlechterung der körperlichen Fitness verursacht das Altern. Als Beweis führt Bercovici dabei Athleten an, die auch weit über die für ihren Sport übliche Altersgrenze hinaus wettbewerbsfähig bleiben. Stars aus der Welt des Golfsports wie Julius Boros, Hale Irwin und Gary Player sind dabei nur einige berühmte Beispiele. Aber keine Angst: Lange jung zu bleiben, ist kein exklusives Vorrecht der Profis. Ob Hochleistungssport, Krafttraining, Indoorcycling oder Meditation, du kannst alle Formen der Bewegung voll und ganz in deine Anti-Aging-Massnahmen integrieren.

Besonders hervorzuheben ist das Krafttraining, welches dazu beiträgt, verschiedene Alterssymptome wie Muskelschwäche, Gewichtszunahme und sogar kognitive Beeinträchtigungen zu bekämpfen. Niemand weiss besser als Sportler, wie wichtig die Stärkung der Muskeln zur Vermeidung von Verletzungen ist. Die Vorteile des Krafttrainings gehen jedoch weit darüber hinaus. Zunächst einmal ist diese Art der körperlichen Betätigung von grundlegender Bedeutung für den Aufbau und Erhalt der Skelettmuskulatur. Diese verbrennt viele Kalorien, und ihr Abbau führt zu einer Verlangsamung des Stoffwechsels, der Hauptursache für die mit zunehmendem Alter häufig auftretende Gewichtszunahme. Darüber hinaus wird das Krafttraining auch mit positiven Auswirkungen auf neurologischer Ebene in Verbindung gebracht, weil es zu einer Verbesserung der kognitiven Funktionen führen kann.

Hochintensives Intervalltraining (HIIT), eine Trainingsmethode, bei der sich Momente sehr intensiver Aktivität mit Phasen geringerer Intensität abwechseln, aktiviert eine ganze Reihe von körperlichen Prozessen, die auf zellulärer Ebene verschiedene Vorteile bringen. Das Geheimnis liegt dabei in der richtigen Balance: Optimal ist ein Training, das zu 20 Prozent mit hoher und zu 80 Prozent mit niedrigerer Intensität durchgeführt wird.

Und Bewegung wirkt sich nicht nur auf die körperliche Fitness aus, sondern auch auf das Aussehen. In Belgien durchgeführte Forschungen haben nämlich ergeben, dass eine 45-minütige Ausdauer-Trainingseinheit die Produktion des Proteins NRF1 steigert, welches eine schützende Wirkung auf die Zellen hat und den Alterungsprozess verlangsamen kann. Ein Work-out mit dem Heimtrainer, dem Laufband oder ein Abend auf der Tanzfläche bringen also einen spürbaren, unmittelbaren und langfristigen Verjüngungseffekt.

Technogym Coach

Als Teil des Technogym- Ecosystems hilft er dir, dein Training zu verbessern und das Beste aus deinem Workout herauszuholen.

Über die Technogym-App gibt er dir wertvolle Tipps, die nicht nur deine Fitness, sondern auch dein Golfspiel verbessern werden.

Als offizieller Ausrüster der Player Performance Centers auf der PGA Tour entwickelt Technogym Geräte und Trainingsprogramme, die speziell auf die Leistungssteigerung im Golfsport ausgerichtet sind.

Weitere Beiträge